Weinfelden-Krimis

Rosella Stäubli ermittelt in einer Krimireihe, die im Kanton Thurgau spielt. 

Deiner Taten Sühne

 

Als wäre ihr Leben als Kriminalpolizistin nicht schon stressig genug, setzt sich Rosella Stäubli auch noch für das nicht ganz legale Familienunternehmen ein. 

Ihr aktueller Fall stellt nicht nur ihre Menschenkenntnis infrage, er bringt sie auch in Gefahr. 

Sie erwägt, bei der Kripo auszusteigen, um als Privatdetektivin durchzustarten — aber auch die Eltern Stäubli haben da ein Wörtchen mitzureden. 

Kreuzlingen-Krimi

Die Krimireihe für alle, die Lokalkolorit  vor historischer Kulisse lieben. Los geht es ab Dezember 2023 mit FRÄULEIN KELLERS GEHEIMNIS. 


Fräulein Kellers Geheimnis

 

Ein Inspektor aus Zürich sucht Ruhe und Frieden am Bodensee. Doch dann wirft das friedliche Kreuzlingen seine Maske ab, und eine gar unheilvolle Seite zeigt sich. Ruedi Mayerhans, noch ganz der Großstadtkriminalist, wird kurz nach seiner Ankunft gefordert: Ein angesehener Fabrikbesitzer verschwindet, und dann taucht auch noch eine Frauenleiche auf. 
Ganz der alte Haudegen, stürzt er sich ins Getümmel, mit einer ungewöhnlichen Partnerin an seiner Seite; einer Grundschullehrerin. Dieses ungleiche Gespann begibt sich in einen tödlichen Strudel aus Lügen und Betrug. 
 
Für Ruedi ist eins schnell gewiss: In dieser beschaulichen Ortschaft am Bodensee hat jeder seine kleinen und großen Geheimnisse. 

Tod in Silber

Demnächst ... Ruedi Mayerhans zweiter Fall

Mystery-Serie

Demnächst erscheint der erste Band der Weinfelder Mystery-Serie.
Klappentext: 

Auf der Flucht vor den Schatten ihrer Nächte erhofft Johanna in den Armen des alten Familienanwesens Frieden zu finden, doch was sie dort erwartet, ist alles andere als Ruhe. Unheimlich genau beschreibt der wiederkehrende Albtraum ein Symbol, das ihr bis in den wachsten Tag hinein nachjagt, ein Zeichen, das ihr den Atem raubt und ihren Schlaf vergiftet. 
In der scheinbaren Zuflucht ihrer Großmutter angekommen, fühlt Johanna zunächst die Last von ihren Schultern gleiten. Aber die Stille des Hauses birgt ein flüsterndes Echo, und als ihre Finger über das aus Leder und Staub bestehende Tagebuch ihrer Großmutter streichen, erkennt sie es: Jenes Symbol, das sie Nacht für Nacht heimsucht — es prangt auf dem Umschlag, als wäre es ihr Schicksal, diese Seiten aufzuschlagen. 

Cosy Crime

Cosy was? Cosy Crime. Vielleicht kennen Sie es als Unterhaltungs- oder Wohlfühlkrimi. Bald ist es so weit, der erste Band erscheint. Schauen Sie einfach wieder vorbei.  Den Klappentext verrate ich Ihnen aber schon mal ...


Ein Verbrechen in der Nachbarschaft? 

Rentnerin Dagmar hegt einen starken Verdacht: Hinter dem freundlichen Gesicht ihres Nachbarn vermutet sie kriminelle Absichten.

Trotz der Einwände ihrer Tochter betätigt sich die Krimi-Liebhaberin als Spürnase, ganz im Stil ihrer Idol-Detektivin Jessica Fletcher. Mit unerschütterlicher Entschlossenheit und vielleicht auch einer Prise zu viel Fantasie stürzt sie sich in die gefährlichen Untiefen einer möglichen Verbrecherwelt, die sich direkt nebenan ausbreiten könnte. 

Wird Dagmars Einsatz belohnt oder ist sie am Ende nur eine Rentnerin, die sich ihren eigenen Krimi zusammenspinnt?